kest auf anderen kanälen kest auf facebook kest auf xing kest auf instagram

gold und silber

aus den nominierungen wurde beim oö werbepreis caesar 2018 auch edelmetall: gold für die kepler tribune der jku johannes kepler universität linz, und silber für das ziegel-directmailing von comito consulting services. großen dank an die kunden für diese ausgezeichneten projekte!

linz, November 2018

kest für den oö werbepreis caesar nominiert

die nominierungen für den caesar 2018 sind bekannt gegeben worden, und diesmal waren wir selbst am meisten  überrascht: 3-fach nominiert als agentur, und nochmals nominiert als kunde!
wir freuen uns mit dem ziegel-mailing für comito consulting nominiert zu sein, ebenso mit der jetzt schon legendären wasserflaschen-verpackung für das quellhaus; und als drittes im bunde eines unserer aktuellen liebkind-projekte, die kepler tribune. 
und als kunde? unsere fete_blank zum 15-jährigen agenturjubiläum konnte dank der arbeit der fantastischen eventagentur attention die jury überzeugen.
ob es auch dann bronze, silber oder gold sein wird? am 22. november werden wir es sehen!

linz, November 2018

von kork zu kunststoff

zu beginn 1868 eine gemischtwarenhandlung, dann hersteller hausgemachter kork-stopfen für sodaflaschen, und jetzt, 150 jahre danach, weltweit führender kunststoff- und schaumstoff-spezialist. die sorgsam von kopf.arbeit - agentur für geschichte aufbereitete historie der firma greiner findet in dem komplett weißen buch eine würdige publikation.

linz, November 2018

die erfolgsformel einer erfolgsstory

bei jährlich rund 30.000 teilnehmenden schüler/innen aus über 400 schulen und in summe bis jetzt knapp 300.000 absolventen ist das programm 18plus mit seinen jugendlichen 10 jahren doch schon ein alter hase im bundesministerium für bildung, wissenschaft und forschung. und was liegt näher, als den 10-jährigen musterschüler 18plus mit einer herausragenden veranstaltung und natürlich einer schultüte zu feiern?! 
weit mehr als 100 gratulanten, unter anderem minister heinz faßmann, feierten, lauschten erlesene vorträgen und freuten sich über eine 18plus-schultüte. 

wien, Oktober 2018

linz institute of whatever you want technology

„die johannes kepler universität linz ist bekannt für ihre technischen und naturwissenschaftlichen studienrichtungen“ – aber leider vor allem nur bei bestehenden studierenden. mit der neuen mint-kampagne soll österreichweit das potential der jku bekannt gemacht werden. traumberufe und zukunftsthemen bringen plakativ die fachrichtungen auf den punkt – und soweit möglich wurden cinemagraphen- sujets und -medien als bewegtbild in ganz österreich gestreut: digitale citylights, kino, web, lentikular-postkarten, uvm.
danke an die tolle zusammenarbeit mit forafilm, robert maybach fotografie und charlie frauscher!

linz, September 2018

ein berg ideen

wennn das neue alprima aparthotel hinterstoder im winter 2019 seine pforten öffnet, dann wartet der internationale skizirkus schon mit seinen ersten buchungen; und dann wird ein langer und schöner prozess einer neuen marke auch abgeschlossen sein – vorerst.
mit kest-unterstützung von positionierung über namensfindung bis corporate design und kommunikation wird alprima ein neues highlight in der region sein und mit sicherheit dem tourismus in und rund um hinterstoder zu neuen höhenflügen verhelfen!

hinterstoder, August 2018

ein denkmal von einem auto

als er 1948 mit seiner donnerbüchse zum deutschen meisterschafts-rennen antrat, hätte es sich der ingenieur und rennfahrer alexander von falkenhausen nicht gedacht, dass seine „donnerbüchse“ rund 70 jahre später, nach jahrelanger liebevoller restauration, sogar in buchform geehrt wird.
ein denkmal von einem auto braucht auch ein denkmal von einem buch.
und das orientiert sich gänzlich am rennwagen: mit einer hülle aus aluminium, handgemalten ziffern, den proportionen des buches aufgrund der proportionen des rennwagens, mit der trade gothic als schrift aus dem jahre 1948, mit dem original-leder der sitze, zahlreichen historischen fotos und einer bildstrecke, die versucht, die immensen 3 jahre restauration in wenigen seiten würdig abzubilden.
alles in allem ein gesamtkunstwerk – die donnerbüchse als auch das limitierte, handgefertigte buch dazu.

linz, Mai 2018

c-fd / center for future design

„zukunft gestalten“ lautet kurzgefasste motto des center for future design, das unter der obhut von michael shamiyeh im rahmen des „abend der zukunft“ seinen auftakt feiert und damit seinen offiziellen start hinlegt. alles gute wünschen wir... naja, klarerweise für die zukunft!

linz, April 2018

brettspiele

„eine werkmonorafie der brettveredelung“.
um bei architekten der rolle als partner, lösungslieferant und individual-entwickler gerecht zu werden, braucht es mehr als eine image-broschüre. es braucht ein medium, das den stellenwert von holz und veredelten brettern unterstreicht, das bewusstsein für das naturprodukt vermittelt und das zeigt, wie individuell jedes brett aus dem hause mareiner gefertigt wird.
das buch „brettspiele“ vereint alle diese ansprüche auf über 100 seiten. von der baumkunde über die referenzen und auszeichnungen bis hin zum manufaktur-alltag der mareiners.
zum schmökern, lesen und vertiefen!

st. marein, April 2018

kepler tribune präsentiert

mit der neuen zeitung im überformat (bzw. dem „nordischen format“) bringt die johannes kepler universität linz „wissen in gesellschaft“. als gestalterischer taufpate des neuen rund 4 mal pro jahr erscheinenden wissenschafts-periodikums durften wir zur seite stehen. und damit ein inhaltsvolles, anspruchsvolles und vollformatiges medium begleiten – abseits eines straßenbahntauglichen formats!
foto © jku

linz, April 2018

70 jahre bauen.wohnen.vertrauen

die wohnbaugenossenschaft ennstal, die mit einem buch und vielen sympathischen und persönlichen einblicken ein informatives und unterhaltsames bild ihrer 70 jahre zeichnet. und aufzeigt, dass leistbares wohnen und wohngefühl zugleich möglich sind.
in gewohnt perfekter zusammenarbeit mit kopf.arbeit - agentur für geschichte.

ennstal, März 2018

aufgedeckt. eine neujahrsaussendung.

liebe damen und herren, aufgedeckt: wieder einmal war unser verzicht auf eine formelle weihnachtspost samt passendem präsent bloß eine fiese finte. lassen sie uns diesen verhaltensmakel überdecken und uns jetzt dafür umso energischer blank ziehen und ihnen eine gabe mit semiotischem, symbolischem und praktischem mehrwert vermachen: die kest blank_et *. mit der können sie sich wahlweise in nobles schweigen über unseren durchaus polarisierenden weihnachtshumor hüllen oder sich einfach nur wärmen, falls ihnen einmal ein kalter gegenwind zu schaffen machen sollte. oder sie nutzen unsere blank_et dazu, das praktisch frischgeborene jahr 2018 in trockene tücher zu wickeln.
dass es ein gutes jahr mit viel lebens- und unternehmungslust werden möge, das wünschen ihnen christoph kerschner, walter stromberger, claudia offner, bettina wolfinger. 
*gefertigt im schönen mühlviertel von leitner leinen

linz, Februar 2018

eine verpackung wird vergoldet

gold (was sonst) gab es beim (wie der name schon sagt) golden pixel award. mit der verpackung für die quellhaus-wasserflasche konnte kest beim österreichweiten preis für fortschrittliche und innovative druckprojekte punkten. 
supergroßes danke an die grafische manufaktur für die produktion und beratung und natürlich die fantastischen kunden von vonree!

wien, Januar 2018

austriacus in gold!

beim neuen bundeswerbepreis austriacus, ein „best of the best“ der landeswerbepreiseträger, konnte unser schlüsselmailing für das refugium hochstrass nach dem caesar in gold 2016 nun den austriacus in gold 2017 abräumen: sozusagen bestes direct mailing österreichs! danke auch an die perfekte umsetzung durch die druckerei direkta!

, November 2017

nominiert nominiert.

wieder einmal zwei nominierungen für die agentur kest: beim golden pixel award für herausragende druckprojekte dürfen wir uns über die eine nominierung für die eigene einladung zur fete_blank und über die zweite nominierung für das die verpackung der quellhaus-flasche freuen. ob es auch eine statuette wird? der jänner wird es zeigen ...

linz, November 2017

mit grandezza in die garage

aus einer kleinen werkstatt, einer kleinen garage der cap.-future mechatronik absolvent/innen wird nun mit viel planung, visionärem engagement und enthusiasmus die grand garage.
eine innovationswerkstatt für menschen, wissen und technologie in der tabakfabrik linz, ab sommer 2018 auf über 2.500 qm. ein großer name für ein großes projekt!
und was macht kest? positionierung und markenbildung, name, corporate identity und corporate design ... und alles was sonst so notwendig ist.

linz, Oktober 2017

einzigartige kollektion

ein künstler, ein sammler, eine einzigartige sammlung und der wunsch, diese gebührend darzustellen. lutz r. ketscher ist als maler der leipziger schule mit erstaunlicher vielfalt an sein werk herangegangen, was sich in der großen bandbreite von zeichnungen und radierungen bis lithografie und ölmalerei in dieser sammlung zeigt. eine hochwertige kassette in  limitierter auflage für die sammlungsinteressierten. www.collection-ketscher.com 

linz, September 2017

leinen los!

mit pier4 startet eine neue plattform, ein dock für ideen, start-ups und industrie in oberösterreich. der umschlagplatz wurde von tech2b konzipiert, die visuelle verankerung durfte kest erledigen: vom namen bis zum design, ein neues flaggschiff der wirtschaft, ein handelshafen, ein ...
ja, da kommt man auch aus den nautischen begrifflichkeiten gar nicht mehr so schnell heraus!
www.pier4.tech

linz, September 2017

färbergasse nr. 5 lebt!

mit einem kleinen feinen einstandsfest wurde dieser tage die färbergasse 5 in steyr offiziell eröffnet und die fertigstellung des general-wiederbelebten wohnungs- und bürogebäudes gefeiert. das ehemalige kino im selben gebäude bildet auch jetzt das herzstück, wenn auch als offenes atrium.
das branding vom namen bis zur fassadengestaltung von kest, die architektur von arkade architekten, die freiheitlassende beauftragung von den feinen vonrees. ergibt immobilienbranding in idealkonstellation!

steyr, Juli 2017

neuer glanz in der hütte

mit dem silber beim werbe grand prix 2017 im bereich „hotellerie-website“ brachte www.refugium-hochstrass.at ein bisschen neuen glanz in unsere hütte. wir freuen uns mit dem refugium und danken auch den pixelkindern linz für die tolle umsetzung!

stössing-linz-wien, Mai 2017

begegnungen am eck

mitten im urbanen biotop rund um die schillerstraße und die dinghoferstraße in linz entsteht ein neues innerstädtisches juwel. jetzt noch ein einfaches stadthaus, aber mit fantastischer fassade, wird es zum palais. zum palais eck. in einer verbindung aus gründerzeit und 21. jahrhundert, in einer mischung aus klassik und nonchalance. gewerbe und wohnungen und penthouse. ab herbst 2018.
www.vonree.com/home/portfolio-item/palais-eck-in-linz/ 

linz, Mai 2017

die fête_blank ist geschlagen!

über 120 gäste ließen am 6. april den weißraum erzittern, das essen schwinden und den dj schwitzen. die fête_blank brachte unsere kunden, partner, lieferanten, wegbegleiter und freunde zusammen und es wurde gefeiert was das zeug hielt. danke vor allem an die tolle unterstützung durch die eventagentur attention!
hier fotografischer einblick in die fête_blank  (fotografie fraukoeppl).

linz, April 2017

darf's was hartgebranntes sein?!

eine eigenwerbung mit satten 3,5 kg eigengewicht. was als kleines päckchen so unscheinabr daherkommt, hat es faustdick hinter den ohren – und lässt keinen stein auf dem anderen.
die eigenwerbung als post-stein-wurf-sendung zeigt uns einmal von der klotzenden seite, und soll letztlich einfach nur ... eindruck hinterlassen!
http://kest.net/index.php/kest-eigenprojekte.html?project=darfs-was-hartgebranntes-sein

linz, Februar 2017

run, pixelrunner, run!

land art becomes brand art.
der erste großformats-landschaftsdrucker der welt, entwickelt in oberösterreich, und nun am weg zu einem neuen vorzeige-start-up. seit kurzem ist der pixelrunner nun auch öffentlich am start, und von der positionierung über den namen bis zum corporate design mit tatkräftiger kest-unterstützung!
www.pixelrunner.com

oö, mühlviertel, hagenberg, Februar 2017